KL-Aktuell

Freitag, 18.30 Uhr: Gegen Würzburg zurück in Erfolgsspur finden

Eigentlich war die Leistung der Roten Teufel im ersten Rückrundenspiel am Montag bei Hannover 96 richtig gut. Eigentlich. Denn wie schon oft in dieser Saison haperte
es an der Chancenverwertung. Elf Törchen in 18 Spielen lautet die ernüchternde Bilanz. Eine Ausbeute, die dringend besser werden muss. Am Freitag gegen die Würzburger Kickers wird es höchste Zeit, dass sich die Jungs mal wieder selbst belohnen.

Die Lage

Wie oft im Leben ist auch im Fußball vieles eine Frage der Perspektive. Mit vier Unentschieden in Folge im Gepäck reiste der FCK wenige Tage vor Weihnachten zum 1. FC Nürnberg. Sieben Mal ungeschlagen, sagten die einen unter Berücksichtigung der drei Siege davor. Vier Mal nicht gewonnen, mahnten die anderen und verwiesen auf die Tabelle, in der die Roten Teufel zum Jahresende nicht wirklich voran kamen.

Heute, zwei Niederlagen beim “Club” und in Hannover später, sieht die Sache wieder eindeutiger aus, wenn auch nicht besser: Nach sechs Partien ohne Dreier am Stück beträgt der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz nur noch drei Zähler. Entsprechend wichtig wäre gegen die Würzburger Kickers wieder ein Heimsieg. Eine starke Leistung wie zuletzt beim Aufstiegsfavoriten aus Hannover wäre natürlich hilfreich.

Der Gegner

Die Würzburger kommen mit einer deutlich komfortableren Ausgangslage ins Fritz-Walter-Stadion. Auch wenn es beim 1:1 im Hinspiel am Dallenberg nicht unbedingt danach aussah, hat der Aufsteiger schon neun Punkte mehr auf dem Konto als die Lautrer. Nach zwei Aufstiegen in Folge mischt die Mannschaft des früheren FCK-Profis Bernd Hollerbach auch im Unterhaus für viele überraschend weit vorne mit. Wäre Herbstmeister Braunschweig zum Rückrundenauftakt nicht in der Nachspielzeit der Ausgleich gelungen, lägen die seit sieben Begegnungen ungeschlagenen Kickers nur noch vier Punkte hinter dem dritten Platz zurück.

Wer spielt, wer fehlt

Alexander Ring gehörte schon in Hannover nicht mehr zum Aufgebot der Roten Teufel. Nun ist der Transfer des Mittelfeldspielers zum New York City FC in die Major League Soccer auch offiziell perfekt. Krankheitsbedingt muss zudem Zoltán Stieber erneut passen. Jacques Zoua weilt noch beim Afrika-Cup, Mensur Mujdza befindet sich noch im Aufbau.

Kurz gesagt

“Wir müssen kämpfen und unsere Leistung abrufen. Und das werden wir für jeden einzelnen Fan, der im Stadion dabei ist, tun.” (Cheftrainer Norbert Meier)

“Am Betzenberg gab es viele große Spiele. Ich freue mich.” (Würzburgs Trainer Bernd Hollerbach)

Gut zu wissen

Häufig findet man an dieser Stelle einen Verweis auf große Spiele oder die Historie gegen den jeweiligen Gegner. Vor der Partie gegen Würzburg ist das schlicht nicht möglich. Erst einmal standen sich die beiden Clubs in einem Pflichtspiel gegenüber. Im August trennten sich die beiden Mannschaften wenig spektakulär mit 1:1.

In Sachen Zuschauer ist auch gegen die Kickers noch einiges Luft nach oben. Bis zum Vortag des Spiels waren 17.200 Tickets verkauft. Kurzentschlossene haben bei der Kartenwahl also noch große Auswahl, um die Mannschaft in dieser wichtigen Partie zu unterstützen. Und eine Karte zum Heimspiel gegen den FWK lohnt sich gleich doppelt: Gegen Vorlage der Eintrittskarte (Dauerkarte gilt auch als Nachweis) zum Heimspiel gegen die Würzburger Kickers gibt es im Zeitraum vom 6. bis 14. Februar 2017 im IKEA Kaiserslautern einen 10-Euro-Gutschein für das Möbelhaus. pro Person und Karte gibt es einen Gutschein, der ab einem Einkaufswert von 50 Euro eingelöst werden kann.

Schiedsrichter ist Sören Storks. An der Linie sind Mark Borsch und Markus Wollenweber im Einsatz, als vierter Offizieller Felix-Benjamin Schwermer.

Weitere wichtige Infos rund um das Heimspiel gibt es für alle Fans auch nochmal hier zum Nachlesen.

Quelle: http://fck.de


 

Ihre Online-Zeitung Kaiserslautern

Bei KL-Aktuell finden Sie aktuelle Nachrichten und viel Wissenswertes um die Region Kaiserslautern. Wir berichten seit 2007 aus dem Herzen der Stadt für die Bürger der Stadt. Touristen erhalten einen Überblick über die Stadt Kaiserslautern und Ihre vielfältigen Sehenswürdigkeiten.

 

Impressionen

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok